Lexikon der Fachsprachen - Teil 9: Stricken

Foto von hbieser (pixabay)
Foto von hbieser (pixabay)

Stricken ist ein tolles Hobby - ob in der Bahn, im Wartezimmer beim Arzt, im Sommer an einem schattigen Plätzchen im Garten oder Park, oder bei schlechtem Wetter bei einer Tasse Tee oder Kaffee auf dem Sofa: Stricken kann man überall. Es ist nicht nur kreativ, sondern auch sehr kommunikativ - heutzutage treffen sich wieder mehr Frauen zu "Strickkränzchen", um in geselliger Runde Tipps und Tricks auszutauschen. 

 

Und immer wieder einmal kommt dann jemand mit einer Strickanleitung auf Englisch an und möchte eben genau dieses Modell stricken. Aber wie die Anleitung verstehen? Im Internet finden sich eine Reihe deutsch-englischer Wörterbücher bzw. Glossare rund um das Thema Stricken bzw. Handarbeiten allgemein, die hier weiterhelfen können. 

 

Nachstehend findet der/die Stricker/in - denn auch Männer nehmen gerne mal Nadeln in die Hand - einige Links zu Online-Strick-Wörterbüchern:

 

Englisch-deutsches Glossar bei strickmasche.de

 

Englisch-deutsches Glossar bei islandwolle.de

 

Englisch-deutsche Vokabelliste bei "totally my own" (auch als Download-Datei dort verfügbar)

 

Englische Strickbegriffe beim Hamburger Stickladen

 

Englisch-deutsches Handarbeitslexikon auf handarbeitsweb.de

 

Strickvokabeln bei der puppen-uni-wien.at  (hier findet sich auch eine Liste mit Häkelbegriffen und eine Liste mit Nähvokabeln)

 

Englische und deutsche Fachausdrücke zum Maschinenstricken auf strickmoden.de


Weitere Informationen:

 

Wikipedia-Eintrag zum Thema "Stricken"