Lektorat - mehr als nur Korrekturlesen


Lektorat und Korrektur werden häufig gleichgesetzt. Dabei geht das Lektorat weit über die Korrektur hinaus.

Die Korrektur eines Textes umfasst die Überprüfung der Rechtschreibung, der Interpunktion und der Grammatik eines Textes. 

Beim Lektorat, und insbesondere beim wissenschaftlichen Lektorat, wird der Text auf Herz und Nieren geprüft: 

  • Ist der Schreibstil für die Zielgruppe geeignet?
  • Ist der Text verständlich und gut lesbar?
  • Ist die Argumentation schlüssig und stringent?
  • Wurde richtig zitiert?
  • Erfüllt das Layout die Anforderungen?

Sie möchten einen Text lektorieren lassen?

Sprechen Sie uns an. 


Gendergerechte Sprache


Spätestens seitdem die dritte Geschlechtsoption "divers" 2018 in Deutschland rechtlich verankert wurde, ist gendergerechte Sprache in das Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten einen Text gendergerecht zu verfassen, z.B.:

  • Mit Schrägstrich: Mediziner/innen, Patient/innen.
  • Mit Sternchen: Mediziner*innen, Patient*innen.
  • Mit Doppelpunkt: Mediziner:innen, Patient:innen.
  • Neutrale Formulierungen: Medizinisches Personal, Pflegende.  

Sie möchten Ihren Text gendergerecht umformulieren lassen?

Sprechen Sie uns an.


Einfache Sprache


Einfache Sprache ist eine vereinfachte Form der deutschen Standardsprache. Ihre Zielgruppe sind alle Menschen, die Deutsch sprechen. Sie besitzt keine komplizierten Satzstrukturen und verzichtet auf unbekanntere Fremdwörter. Gerade für Dokumente, die sich an Patient*innen richten, ist einfache Sprache die richtige Wahl. So können Sie sicherstellen, dass auch Personen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, oder die sich mit dem Lesen schwer tun, Ihre Dokumente verstehen.

 

Sie möchten Ihren Text in einfache Sprache umformulieren lassen?

Sprechen Sie uns an.